Wasserlichtorgel

Details & Fotos

Als besonderes Highlight unseres jährlichen Laternenumzuges betreiben wir vor dem Abschlußfeuerwerk auf dem Kuhteich unsere Wasserlichtorgel.

Die im Jahre 1964 durch unseren Kameraden Kurt Sorge entworfene und in mühevoller und langwieriger Arbeit erbaute Wasserlichtorgel existiert bis heute in fast unveränderter Form und verrichtet seit je her ihre Dienste. Mittlerweile haben auch andere Feuerwehren den Reiz an dieser Attraktion entdeckt und seit einigen Jahren reisen wir mit unserer Orgel zu dem Laternenumzug unserer Kameraden nach Berne.

Der 2 x 4m große Schwimmponton ist der Hauptteil und somit die eigentliche Orgel. Den zweiten Teil bildet das Steuerpult. Eingespeist wird in das Steuerpult mit zwei B-Leitungen, aus dem Steuerpult führen vier C- und zwei B-Schläuche an die Orgel.

Wasserlichtorgel

Durch das Öffnen und Schließen der Kugelhähne am Steuerpult lassen sich insgesamt sechs verschiedene Figuren darstellen. Produziert werden die Bilder mit mehreren Düsen, unter anderem...
- einem Wasserfall
- zwei Vollstrahlrohren
- einem Wassernebelkopf
- zwei Fontänen

Farblich untermalt werden die Figuren durch verschiedene Strahler und Leuchten.
Hier stehen zur Verfügung:
- ein 1000W Strahler mit drei Farbscheiben (Wechsel während des Betriebes vom Steuerpult aus möglich)
- sechs 100W Strahler, deren Farben vor dem Betrieb ausgewählt wird
- zwei 500W Strahler, deren Farben ebenfalls vorab eingestellt werden.